Heute Vormittag gelang unserem Headtrader Chris wieder ein souveräner Wochenauftakt im EUR/CAD mit einem beträchtlichen Gewinn in Höhe von 700$. Wie Chris mit simpler Charttechnik einen perfekten Tradeeinstieg fand und wie auch du deine Trefferquote dramatisch verbessern kannst, erklären wir in diesem Artikel.

CFD Trading schnell erklärt

Damit du weißt worum es bei CFD Trading eigentlich geht möchten wir schnell die Basics erklären. Beim CFD Traden wettest du auf einen Kursverlauf und versuchst die weitere Laufrichtung des Charts vorherzusagen. Simple und einfach!

Der Wert des CFD ist dabei 1 zu 1 an den Chartverlauf des Basiswertes geknüpft. Hast du beispielsweise auf eine steigende Facebook Aktie gesetzt, so wird der Wert deines CFDs auch steigen, wenn die Aktie sich in die gewünschte Richtung bewegt. Aber nun genug von der Theorie…

Mit simpler Charttechnik Trefferquote deutlich verbessern

Damit du beim Trading so viele Gewinne wie möglich erzielen kannst, brauchst du eine gute Trefferquote. Je mehr Trades im Gewinn landen desto mehr Gewinne wirst du erzielen. In der Theorie behaupten viele Gurus den heiligen Gral der Charttechnik gefunden zu haben, weshalb du in diesem Artikel auch nur Strategien an die Hand bekommst, die wir in der Praxis auch getestet haben und selber im täglichen Trading nutzen.

700$ trade echtgeld
Eine gute Trefferquote – Resultat einfacher Charttechnik!

Es geht also darum einen perfekten Trade Einstieg zu finden um die Trefferquote deutlich zu verbessern. Damit dir das gelingt brauchst du eine exakte Schritt für Schritt Anleitung, so dass du lernst den Chart richtig zu interpretieren. Unser Headtrader Chris hat für diesen Zweck einige Live Trades aufgezeichnet, in denen er dir den genauen Fahrplan an die Hand gibt um deine Trefferquote auf Champions League Niveau zu katapultieren.

Du kannst dir den Kurs jetzt sofort kostenlos anschauen!

cfd trading kurs neu