Seit Beginn des Jahres 2020 hat Gold eine erstaunliche Rally hinter sich. Durch die Corona Krise scheinen viele ihr Geld im sicheren Edelmetall zu bunkern. Doch die 2000er Marke wurde dem Goldkurs zuletzt zum Verhängnis. Die Gold Korrektur war unvermeidbar und so ergeben sich Trading Chancen auf der Unterseite.

Die Gold Korrektur als Trading Chance

Als aufmerksame Day Trader haben wir vom Team TradingWelt natürlich auch ein Blick auf die Edelmetalle. Die Rally das Gold seit Anfang des Jahres aufs Paket gelegt hat ist wohl kaum einem Börsianer entgangen. Der EX Milliardär Florian Homm hatte bereits Anfang April in einem Video erwähnt, dass er den Goldpreis in naher Zukunft um die 2000er Marke vermutet. Er sollte Recht behalten wie der Tageschart auf Jahresbasis eindrucksvoll zu vermitteln mag.

Nach der Gold Rally folgt die Gold Korrektur
Die Gold Rally 2020 endet vorerst um die 2000er Marke!

Dennoch war es nur eine Frage der Zeit bis die Gold Korrektur einsetzt. Wir konnten im Bereich der 2000er Marke erste Schwächeanzeichen erkennen und so haben wir auf Trading Chancen zur Unterseite gewartet. Nach einigem Hin und Her hatte uns der Goldkurs dann doch noch einen interessanten Trading Spott gezeigt. Im Stundenchart war der Beginn einer Schulter Kopf Schulter Formation auszumachen.

Unsere Einstiegsstrategie für Gold

Gold Korrektur traden
SKS Formation innerhalb der Gold Korrektur mit erhöhtem Short Potential!

Doch nicht nur die SKS Formation spielte uns innerhalb der Gold Korrektur in die Karten. Des Weiteren konnten wir mit Hilfe des Wochen Pivots einen signifikanten Widerstandsbereich ausmachen.

Rein Zufällig lag der Pivot Level exakt an der rechten Schulter der Formation. Darüber hinaus bot uns die EMA 200 (Gleitender Durchschnitt der letzten 200 Tage) im Stundenchart einen zusätzlichen Widerstand. Dieser heiße Trading Spott innerhalb der Gold Korrektur, an dem mehrere Indikatoren zusammenliegen sollte den Preis weiter drücken.

Gold korregiert weiter

Und so kam es dann auch. Die Goldkorrektur geht zunächst also weiter und wir konnten bereits erste Trades mit Gewinn glattstellen. Die vollständige Chartanalyse sowie weitere aussichtsreiche Shortlevel zeigt dir unser Headtrader Chris in seinem neuen YouTube Video.

Gold in der Zukunft

Wir sind gespannt ob sich die Gold Korrektur weiter fortsetzen kann. Ein mögliches Zielgebiet könnten die 1800 sein. Damit bleibt der langfristige Aufwärtstrend jedoch in Takt und nach Abschluss der Korrektur sollte mit weiter steigenden Preisen gerechnet werden.

Viel Erfolg und Happy Trading wünscht Team TradingWelt

Gold Korrektur bei 2000$ – Trading Strategie
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: