Auf zahlreichen Internetseiten und Blogs bekommt man eine riesige Bandbreite an erfolgsversprechenden Strategien vorgeschlagen. Bedauerlicher Weise funktioniert nur ein Bruchteil davon. In diesem Blog erfährst du von der ABC Formel, die seit Jahrzehnten ihre Daseinsberechtigung hat und aus dem täglichen Trading nicht mehr weg zu denken ist.

ABC Formel? Was ist das?

Die ABC Formel ist eine technische Abfolge von Bewegungsmustern innerhalb eines Charts. Über viele Jahre haben Charttechnische Analysten Gesetzmäßigkeiten erkannt, die sich immer wieder beobachten lassen. Zu den effektivsten und widerkehrenden Chartmustern gehört zweifellos die ABC Formel.

An Hand dieser Chartmuster lassen sich effektivere Kursvorhersagen treffen und folge dessen deutlich höhere Trefferquoten beim Trading erzielen. Schauen wir uns also die ABC Formel genauer an und beleuchten die These und Strategie dahinter.

So einfach funktioniert das Traden nach der ABC Formel

traden mit der abc formel
Eine Abfolge von widerkehrenden Bewegungsmustern nennt man beim Trading ABC Formel

Nach der ABC Theorie, lassen sich in einem Abwärtstrend 3 verschiedene Strukturen bzw. Phasen erkennen. In diesem Beispiel ist Phase A die größte Verkaufswelle in einem intakten Abwärtstrend. Wir sprechen hier von einer klassischen und dynamischen „Bewegung“.

Der Kurs fällt mit besonders viel Kaufdruck bis er letztendlich an einer Widerstandszone zum Stehen kommt und mit Phase B eine „Verschnaufpause“ einlegt. In Phase B sprechen wir von dem „Pull Back“. Eine klassische Korrektur die nach einem dynamischen Abverkauf grundsätzlich zu sehen ist.

Das Ende der Phase B lässt sich mit Hilfe verschiedener Indikatoren messen und sehr häufig vorhersagen. Woraus sich für den Trader sehr gute Einstiegsmöglichkeiten ergeben.  Beispielsweise kann mit dem Fibonacci Retracement die Rücksetzungsebene bestimmt werden.

In einem stabilen Abwärtstrend würde das 38.2 er Retracement demnach, eine kleine Korrektur beenden. Die Wahrscheinlichkeit das Phase B an diesem Preislevel beendet wird ist überdurchschnittlich hoch.

Die ABC Formel endet anschließend mit der Theorie, dass im Anschluss an Phase B, der Abwärtstrend fortgesetzt wird, die Verkäufer wieder die Oberhand gewinnen und der Kurs weiter fällt. Die Phase C läutet also die nächste Verkaufsbewegung ein.

Aber Vorsicht:

Von vielen Börsen Gurus und Bloggern wirst du hören, dass eine Position erst mit Durchbruch des vorherigen Tiefs eröffnet werden soll. (Ende A, Anfang B)
Diese Strategie ist unserer Erfahrung nach nicht häufiger als 50% von Erfolg gekrönt. Lieber solltest du das Ende von Phase B mit Erreichen eines markantes Preislevels (Fibonacci ) als Einstieg nutzen. Die Trefferquoten sind hier deutlich höher!

Die ABC Formel in der Praxis

Wir sind dafür bekannt, dass wir nicht viel quatschen, sondern das Geschriebene auch in die Tat umsetzen. Deshalb hat unser Headtrader Chris im folgenden Video ein Paradebeispiel für die ABC Formel aufgenommen. Anhand eines echten Trades erklärt er die einzelnen Phasen und zeigt, worauf es bei der Strategie ankommt:

Du möchtest noch viel mehr über das Traden lernen? Deine Charttechnischen Fertigkeiten weiter ausbauen?  Dann sichere dir doch jetzt den kostenlosen Zugang zu unserem Intensiv Lehrgang. Hier nehmen wir dich eng an die Hand und zeigen dir in einer riesigen Video-Bibliothek wie du dein Trading von Beginn an auf Erfolg trimmst.

registrieren beim broker finmax

CFD Trading nach der ABC Formel – So geht`s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: