Vergangenen Freitag erreichte uns eine Nachricht von einem Trader, der sich nicht erklären konnte, warum der Kurs eine unvorhersehbare Bewegung einschlug. Ein häufiger Fehler beim Traden ist das vernachlässigen der Wirtschaftsnachrichten. Wir erklären dir auf was du achten solltest um dich vor starken Kursschwankungen zu schützen.

Häufiger Fehler beim Traden

Es gibt Momente beim Traden, da stehen einem die Haare zu Berge. Der Kurs läuft in die völlig verkehrte Richtung und durchschlägt scheinbar alle Unterstützungszonen die die Charttechnik hergibt. Ein häufiger Fehler beim Traden, der vor allem von Trading Anfängern gern gemacht wird, ist das Übersehen von wichtigen Wirtschaftsnachrichten. Viele Trader stürzen sich auf den Wirtschaftskallender von Investing.com

häufiger fehler beim traden
Dieser hat definitiv seine Berechtigung, allerdings sollte man immer versuchen zwischen den Zeilen zu lesen, um sich vor unerklärbaren Kursschwankungen zu schützen. Die Faustformel dass man beim Trading nur auf 3 Bullenköpfe achten braucht, ist spätestens dann aufgehoben, wenn die Nachrichten deutlich schlechter ausfallen als erwartet.

So interpretierst du Nachrichten richtig

Verabschiede dich also von dem Gedanken, dass du zukünftig nur noch 3 Bullenköpfen im Wirtschaftskallender deine Aufmerksamkeit schenkst. Schaue dir jede Nachricht an, die für dein ausgesuchtes Währungspaar in Frage kommen kann.

Nun solltest du auf die Differenz zwischen den vorherigen Zahlen und den neuen aktuellen Zahlen achten. Je größer die Kluft zwischen der vorherigen Berichtserstattung und den neuen Nachrichten, desto höher ist die zu erwartende Kursbewegung.

häufiger fehler beim traden ist die vernachlässigung der nachrichten
Nachrichten die sich auch bei geringer Gewichtung enorm auf den Kurs auswirken können!

Im Klartext bedeutet das, dass auch eine Nachricht die von Investing.com nur mit einem Bullenkopf gewichtet wird, eine große Auswirkung auf die Chartentwicklung haben kann.

Anfänger können sich gut schützen

Die einfachste Methode, sich vor unvorhersehbaren Kursbewegungen zu schützen ist es, einfach einen Bogen um die Währungspaare zu machen, bei denen Nachrichten bevor stehen. Oder aber zwischen den Zeilen zu lesen und die Wichtigkeit der bevorstehenden Nachrichten richtig zu bewerten.
Unser Headtrader Chris erklärt dir im folgenden Video nochmal im Detail auf welche Kriterien du achten solltest:

Neben den Nachrichten, ist es von enormer Wichtigkeit die Charttechnik richtig zu beherrschen. In unserem Intensiv Lehrgang erklären wir dir in einer großen Videobibliothek worauf du achten solltest, damit dein Trading noch mehr Gewinn abwirft.

bullpower template herunterladen

Häufiger Fehler beim Traden – Nachrichten werden vernachlässigt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: