Die Inflation steigt auf schwindelerregende Höhen und die Geldentwertung nimmt ihren Lauf. Der Euro Crash zieht sich schon seit Monaten. Von ursprünglich 1,22 sind wir im Wechselkurs zum Dollar mittlerweile auf unter 1,05 gefallen. Der Wochentrend kennt folglich nur einen Weg und der geht Bergab. Wir zeigen dir in diesem Artikel wie wir uns als Trader den Euro Crash zu Nutze machen können und unser Vermögen vor der Entwertung schützen.

Euro Crash als große Chance sehen!

Wie Eingangs erwähnt hat der Euro zum Dollar mit über 10% Verlust in diesem Jahr ordentlich Federn gelassen. Ein Grund mehr den stabilen Abwärtstrend für weitere Shortgelegenheiten zu nutzen.

Grundlage für gute Kauf- oder Verkaufsgelegenheiten sind klar definierte Setups.
Eben solches, die unser Headtrader Chris vor wenigen Tagen auf Facebook veröffentlichte.

euro crash trading

Grundsätzlich besteht ein Trading-System Setup aus zwei Optionen. In diesem Fall war die Wahrscheinlichkeit dass der Euro/USD zunächst weiter steigt und den massiven Abwärtstrend verlässt, durch aus ein realistisches Szenario. Das starke Widerstandsniveau (rote Horizontale Linien) dient hier als Entscheidungshilfe.

Schaft der Kurs den Durchbruch so wäre weiteres Aufwärtspotential zu erwarten.
Ein weiterer Preisverfall würde sich hingegen mit unterschreiten der weißen Linie (letzte Tiefpunkte) und in der Folge mit Durchbruch der unteren Trendlinie ergeben.

Genau für diese beiden Szenarien waren wir offen.
Am frühen Dienstagmorgen fiel die Entscheidung, der Euro Crash sollte sich fortsetzen.

Der Euro Crash geht weiter

Die Entscheidung ist gefallen

Wie in dem oberen Bild gut zu erkennen ist, haben wir zwei Shortpositionen aufgebaut. Grundvorrausetzung dafür waren unter anderem die Trading Signale vom Bullpower Template 2022, sowie der massive Widerstandsbereich in der größeren Zeiteinheit.

Zunächst versuchte der Kurs nochmal eine Bullenattacke (weis gekennzeichnet), doch wurde diese keine 45 Minuten später mit nur einer Bärenkerze um 60% wieder abgewehrt. In der Folge sehen wir gut, dass der obere Hochpunkt (Ende der dritten grünen Kerze) nie wieder zurückerobert wurde.

Die Hochpunkte fielen und so waren wir uns sicher, dass Option B mit einem weiterem Euro Crash die richtige Wahl war.

Du möchtest erfahren wie sich unsere Euro Trades entwickelt haben und willst weitere wertvolle Informationen zum gesamten Trading Setup? Dann schaue dir unbedingt unser neues YouTube Video an. Und eines sei dir gesagt! Es wird richtig spannend…

Wenn du noch ganz am Anfang stehst und den Euro Crash nutzen möchtest um an stabilen Abwärtsbewegungen zu partizipieren empfehlen wir dir unser TradingWelt Komplettsystem 2022. Hier bekommst du alle notwendigen Kenntnisse und Tools, welche dir einen besseren Einstieg in die Trading-Welt garantieren.

Alles liebe und Happy Trading wünscht Team TradingWelt

Euro Crash und Inflation – Erfolgreiches Trading im Bärenmarkt
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: